Erlenmatt, Basel

Erlenmatt

Wohnprojekt für Grossfamilien

Das Wohnhaus beinhaltet zwölf Wohnungen mit fünfeinhalb, sechseinhalb und siebeneinhalb Zimmer. Im Erdgeschoss befinden sich vier Maisonette Wohnungen, welche über einen privaten, dem Park zugewandten Aussenraum verfügen. Der Innenraum erstreckt sich über zwei Niveaus. Hofseitig befindet sich der ebenerdige Wohnbereich und Parkseitig die Hochparterre-Wohnräume. Die innenliegenden Wohnungen werden über den allgemeinen Eingang erschlossen. Die äusseren werden einzeln erschlossen und haben einen privaten Keller.

In den oberen Geschossen befinden sich Etagenwohnungen, mit einem eingezogenen Balkon. Man betritt die Wohnung durch einen grosszügigen Eingangsbereich. Die Zimmer sind in Gruppen zusammengefasst, welche alle an einen eigenen Sanitärbereich angeschlossen sind. Die so entstehenden Cluster umschliessen den Wohn- und Essbereich, welcher durch die Anordnung der Zimmer sanft zoniert wird. Die Verschiebung des Wohnraumes führt dazu, dass mehrere Leute die Räume unterschiedlich nutzen können, und ein diskreter Bezug von einem Raum zum anderen entsteht.

Im fünften Obergeschoss befinden sich zwei fünfeinhalb Zimmer Wohnungen, welche über einen privaten Bereich auf dem Dach verfügen. Der Zugang zum Dach erfolg über eine Loggia welche an die Küche angeschlossen ist.

Weitere projekte